Bei uns erhalten Sie alles aus einer Hand!

Wir decken alle Prozesse von der Entwicklung bis zur zer­ti­fizierten Baugruppe ab. Unsere Kunden bestimmen den Umfang der Dienst­leist­ung­en und Produkte, welche sie von uns beziehen möch­ten.

Nutzen Sie unser Potential f√ľr Ihre Neuentwicklungen.

Dank unserer Erfahrung unterst√ľtzen wir Sie im Dialog mit in¬≠no¬≠va¬≠ti¬≠ven, wirtschaftlichen L√∂sungen.

Spezialitäten

  • Analysen (Computer Simulationen und Vogelschlag Tests)
  • Heizbare Scheiben in Verbundbauweise
  • Kohlefasereinfassungen f√ľr Verglasungen
  • Einbau von Sprengschnursystemen

Beispiel:

Der L-39 Trainer war seinerzeit das offizielle Schulungsflugzeug im Ostblock. Er wurde von Aerovodochody in der Tschechischen Republik in grosser Anzahl gebaut und original mit einer Windschutzscheibe aus einheimischer Produktion versehen. Weltweit sind immer noch viele L-39 im Einsatz.

Das zuverl√§ssige und formsch√∂ne Flugzeug wird von der in Dijon beheimateten Breitling Staffel f√ľr Vorf√ľhrungen in der ganzen Welt geflogen.

Anlässlich eines Übungsfluges erlitt das Flugzeug des Staffelkommandanten einen Zusammenprall mit einem Raubvogel, wobei dieser die Windschutzscheibe durch­schlug und den Piloten im Gesicht traf.

MECAPLEX wurde nach diesem Vorfall kontaktiert, um eine stärkere Windschutzscheibe zu entwickeln und zu produzieren.

Aufgabenstellung:

  • Entwicklung einer st√§rkeren Windschutzscheibe, welche einem Aufprall mit einem 2lb Vogel bei einer relativen Geschwindigkeit von 378kgs standh√§lt.
  • Beim Redesign soll die urspr√ľngliche Rahmenstruktur m√∂glichst beibehalten werden, damit f√ľr diese keine Neu¬≠zertifizierung notwendig wird.

Lösung:

  • Anhand von LS-DYNA Analysen wurde die neue Ma¬≠te¬≠ri¬≠aldicke und ‚ÄďBeschaffenheit sowie das De¬≠sign definiert.
  • gleichzeitig wurde gepr√ľft, welche Auswirkungen das neue Design bei einem Vogelschlag auf die be¬≠stehende Rahmenstruktur bez√ľglich Belastung und Verformung hat.
  • das neue Design wurde vom Flugzeughersteller ge¬≠nehmigt und f√ľr die Produktion frei gegeben.

Wie das Bild zeigt, haben sich die neuen MECAPLEX Windschutzscheiben im praktischen Einsatz bewährt. Ein Flugzeug der Breitling Staffel ist im Flug erneut mit einem grossen Vogel zusammen gestossen. Ausser ein paar Kratzern hat die Windschutzscheibe standgehalten und der Pilot kam nur mit dem Schrecken davon.

Die neuen Windschutzscheiben k√∂nnen bei der MECAPLEX gekauft werden, wobei der Hersteller auch den Einbau unterst√ľtzt oder begleitet.

LITESHIELD Cockpit-Verglasung

Mit viel Innovationsgeist hat MECAPLEX eine v√∂llig neue Cockpit-Verglasung entwickelt, welche den hohen Anspr√ľchen der neuen Generation von Business-Jet‚Äôs gerecht wird.

In enger Zusammenarbeit mit Pilatus hat MECAPLEX eine v√∂llig neue Cockpit-Verglasung entwickelt, welche die Funktionalit√§t wie auch die Optik erheblich verbessert und in Sachen Design den hohen Anspr√ľchen des Flugzeugbauers gerecht wird.

F√ľr die LITESHIELD Cockpit-Verglasung wurde ein spezieller Verbund von bearbeitetem Mineralglas mit Acrylglas eingesetzt, welcher s√§mtliche Vorteile und F√§higkeiten von Mineral- und Acrylglas vereint. Die Verglasung ist leichter als herk√∂mmliche Scheiben und doch extrem kratzresistent, schlagz√§h, wartungsarm und pflegeleicht sowie 3D-verformbar.

 

Langzeitbelastungstest

Bei dem Langzeitbelastungstest werden die physikalischen Belastungen des Flugeinsatzes in insgesamt 1‚Äė460 Stunden simuliert (120‚Äô000 Druckzyklen und 12‚Äô000 Heizzyklen, was der 4-fachen Lebensdauer der Verglasung entspricht). Diese hohen Anspr√ľche werden vom Flugzeugbauer gefordert, da das Endprodukt eine garantierte Lebensdauer von mind. 30 000 Einsatzstunden aufweisen muss.